Impfen- was geht?

1. bis 4. Impfung Wir impfen kontinuierlich weiter bitten aber um telefonische Terminvereinbarung zur (Booster-)Impfung mit einem der mRNA-Impfstoffe BioNTech oder Moderna. Die Wahl des Impfstoffes für Sie persönlich trifft der behandelnde Arzt je nach Art und Zeitpunkt der Vorimpfung, Alter und Risiko. So verhält es sich auch mit dem 2. Booster. Dieser ist bisher für Personen ab 70 mit einem Vorteil versehen, ab 60 zählen Risikofaktoren und wird deshalb von uns auch verabreicht. Bitte melden Sie sich 6 Monate nach der 3. Impfung oder 3 Monate nach nachgewiesen überstandener Covid Infektion. Zum Impftermin bringen Sie bitte Ihren ausgedruckten Aufklärungsbogen (https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/ImpfungenAZ/COVID-19/Aufklaerungsbogen-Tab.htm) mit!  Ebenso ist weiterhin der Schutz vor der Grippe (Influenza) wichtig. Bis dahin- bleiben Sie gesund- Ihr Praxisteam Lischka Sie können telefonisch, online über unsere Website oder Jameda einen Termin ausmachen.

Darf's etwas mehr sein? Nicht nur Coronaimpfung

Liebe Patienten die Erkältungszeit naht. Ein relativen Schutz vor diesen Infektionserkrankungen bieten Masken in Räumen und in Menschenansammlungen. Bitte beachten Sie das für ihr Verhalten und passen Sie ihre AHA Regeln daran an, auch wenn es (noch) nicht verpflichtend ist! Ebenso die Impfungen gegen Influenza (Grippe) und Lungenentzündung. Beide Impfungen sind in der Praxis nach Terminvereinbarung kostenlos erhältlich. Eine weitere Erkrankung häuft sich durch Corona- die Gürtelrose (Herpes Zoster). Sie macht sich durch brennende, nässende, in Grüppchen auftretende Bläschen bemerkbar. Wird sie schnell erkannt, gibt es gute Behandlungsmöglichkeiten. Unsere Erfahrungen zeigen, dass sich leider immer wieder Patienten aus falsch verstandener Rücksicht nicht rechtzeitig melden. Dann drohen Nervenschmerzen. Gegen diese hilft eine Impfung für Patienten ab 50. Fragen Sie gezielt danach. Bis dahin bleiben Sie optimistisch und gesund. Ihr Praxisteam Lischka Machen Sie telefonisch, online über unsere Website oder Jameda einen Termin .

EINE BITTE

Gesundheitsvorsorge Corona verläuft in Wellen, zeigt verschiedene Mutationen aber eins hat sich gezeigt und bleibt sicher, Gesundheitsvorsorge zahlt sich aus! So können Risikofaktoren wie Bluthochdruck, Diabetes, koronare Herzkrankheiten oder eine Lungenerkrankung rechtzeitig erkannt werden. Diese nichtinfektiösen Erkrankungen zusammen sind noch immer die Hauptverursacher von Sterbefällen. Sie sind verhinder- und behandelbar. Wir haben unsere Terminvergabe an die Pandemiezahlen angepasst, mit unserem Lüftungs- und Desinfektionskonzept waren wir bisher sehr erfolgreich. Sie können telefonisch, online über unsere Website oder Jameda einen Termin ausmachen.